Spirituelle Persönlichkeiten


Erzbischof Desmond Tutu

Erzbischof Desmond Tutu„Sri Chinmoy war ein großartiger Mann. Gott lächelt wissend um das enorm Gute, das er erreicht und in anderen ermutigt hat. In einer Welt der Verdächtigungen, der Feindseligkeit und der Konflikte hat er unermüdlich daran gearbeitet die verschiedenen Glaubensrichtungen zusammenzubringen und viele inspiriert ihm nachzutun.“

Carlos Belo

Bischof Carlos Belo, Osttimor
Friedensnobelpreisträger von 1996 „Der Herr des Lebens und des Todes hat seinen höchst gesegneten Sohn zurückerhalten, der während seines Lebens schlaflos für den Frieden und die Harmonie zwischen Menschen und Religionen gearbeitet hat.“

Pir Zia Inayat-Khan

Pir Zia Inayat-Khan
Präsident des Internationalen Sufi-Ordens. Sohn und Nachfolger von Pir Vilayat Inayat Khan. „Ihr, die ihr von Gott geliebt werdet, und die ihr Mahaguru Hazrat Sri Chinmoy liebt. Ich kann kaum sprechen, so stark sind meine Gefühle in diesem Augenblick: Hier zu sein mit euch zum Zeitpunkt des Übergangs dieses großen Heiligen, dieses großen Gottesmannes, der unser aller Leben so tief berührt hat, und zu fühlen, wie sein Geist jenseits des physischen Körpers die Atmosphäre erfüllt und uns mit Liebe, Führung und immensem Mitleid umfängt und durchdringt.“

Schwester M. Nirmala

Schwester M. Nirmala
Oberin der Missionarinnen der Nächstenliebe, des Ordens von Mutter Teresa, Kalkutta „Auch wenn Sri Chinmoy diese Welt physisch verlassen hat und im Frieden mit Gott ist, ist er weiter spirituell unter uns anwesend durch sein Gebet, seine Botschaft des Friedens und das Beispiel seines Lebens, das er im Dienst der Menschheit für den Frieden gelebt hat... Wir geben Sri Chinmoy und euch alle dem Gebet unserer Mutter, der gesegneten Teresa von Kalkutta, anheim, die Sri Chinmoy so gut kannte und seine Werke des Friedens so schätzte, denn sie wusste, dass 'Werke der Liebe Werke des Friedens sind'."

Ehrw. Kurunegoda Piyatissa Nayaka Maha Thero

Ehrw. Kurunegoda Piyatissa Nayaka Maha Thero
Vorsteher der Buddhist Vihara von New York „Aus Anlass des Hinscheidens Sri Chinmoys, der große Dienste geleistet hat, um Frieden unter den verschiedensten Völkern zu stiften, übermittelt die Gemeinschaft der Sri Lankesen ihr tiefstes Beileid und wünscht Sri Chinmoy die Glückseligkeit des Nirvana."

Seine Heiligkeit Vishwaguru Mahamandaleshwar Paramhans Swami Maheshwarananda

Seine Heiligkeit Vishwaguru Mahamandaleshwar Paramhans Swami Maheshwarananda
Gründer von „Yoga in Daily Life“ (Yoga im Alltag) „Allen Schülern Sri Chinmoys senden wir unsere von Herzen kommenden Gebete und unser Beileid zu dieser Zeit seines Abschieds. Sri Chinmoys wahrhaft göttliches Leben war der Menschheit gewidmet. Heute abend haben die Mitglieder von „Yoga in Daily Life“ eine Minute der stillen Andacht seinem Andenken gewidmet.“

Reverend Dr. Marcus Braybrooke

Reverend Dr. Marcus Braybrooke
Präsident des Weltkongresses der Religonen (World Congress of Faiths) „Sri Chinmoy verkörperte den Geist des Friedens, den die Welt so dringend braucht. Er verkörperte ihn in seiner Dichtung, seinen Gemälden, seinen Lehren, doch vor allem durch sein Leben und seine spirituelle Präsenz. Durch den World Harmony Run half er Menschen, über die Unterschiede von Religion, Herkunft, Sprache, Hautfarbe und Kultur hinweg Freundschaft zu schließen. Er brachte viele von uns dazu, diese Unterschiede nicht als Hindernisse sondern als Bereicherung für uns alle zu sehen. Sein hingebungsvoller Dienst für das Einssein der Menschheit sollte emporgehoben und als ein Beispiel für uns alle in Erinnerung behalten werden.
Ích bewahre die inspirierende Erinnerung an meine Begegnung mit ihm im Herzen und teile die Trauer so vieler Menschen darüber, dass er nicht länger im Körper unter uns weilt, obwohl er noch immer im Geiste gegenwärtig ist. Ich überbringe auch die Anteilnahme und die guten Wünsche der Mitglieder des World Congress of Faiths.“

Paramacharya Palaniswami

Paramacharya Palaniswami
Herausgeber der Zeitschrift „Hinduism Today“ („Hinduismus Heute“) Diese Würdigung wurde im Namen der Mönche des Hindu-Klosters auf Kauai, Hawaii, überbracht, das 1970 von Satguru Sivaya Subramuniyaswami (1927-2001) gegründet wurde. „Sri Chinmoy war eine einzigartige Inspiration, ein lebender Beweis für die göttlichen Möglichkeiten in der Menschheit. Er war einer der wenigen, die aus eigener Erfahrung über Gottverwirklichung in ähnlich tiefgehender Weise sprachen wie unser Gurudeva. Wieviel Liebe er ausstrahlte. Wie er den Weg der Güte und der Sanftheit zeigte. Wie er lebte, damit wir alle vollkommener leben und selbstloser dienen mögen. Unsere mehrfachen Begegnungen mit ihm in Kauai wie auch in New York waren kostbare Momente der Freude.“

Weitere Anerkennungen:

Würdigungen von Personen aus Gesellschaft und Kultur

Würdigungen von Musikern

Würdigungen von Sportlern

Würdigungen von Gewichthebern, Bodybuildern und Kraftsportlern