Michail Gorbatschow

Aus dem Brief von Präsident Michail Gorbatschow vom 12. Oktober 2007:

„Mit tiefem Bedauern habe ich erfahren, dass mein langjähriger enger Freund, der Freund meiner Familie und unserer Stiftung, Sri Chinmoy, gestern verschieden ist. Dies ist ein schwerer Verlust nicht nur für alle seine Lieben, seine Freunde und zahlreichen Schüler – dies ist ein Verlust für die ganze Welt. Über die vielen Jahre seines selbstlosen Wirkens für die Sache des Friedens hat Sri Chinmoy sich Anerkennung und Zuneigung in den entferntesten Winkeln unserers Planeten erworben.
Viele Menschen – Politiker, Staatsmänner und Persönlichkeiten der Gesellschaft aus verschiedenen Ländern (mich eingeschlossen) wandten sich an das Nobelpreiskommittee mit Nominierungen Sri Chinmoys für die Würdigung durch den Friedensnobelpreis. Sri Chinmoy erlebte diesen Tag nicht mehr... doch in unserem Herzen wird er immer als ein Mensch bleiben, der sein ganzes Leben dem Frieden gewidmet hat. Ich besuchte einige Male das Sri Chinmoy Centre in New York. Ich traf seine Schüler. Was für wunderbare, seelenvolle Menschen ihn umgaben! Ich bin sicher, dass das Centre ein würdiger Nachfolger des äußerst ehrenvollen Wirkens werden wird, dem dieser herausragende Lehrer sein ganzes Leben gewidmet hat.
Liebe Freunde, in diesen kummervollen Tagen trauern Irina und ich und die Mädchen gemeinsam mit euch. Wir werden Sri Chinmoys Andenken immer bewahren!“


Zurück