Literatur

Sri Chinmoy hat der Welt ein höchst umfangreiches Werk an seelenvollen Schriften zur Inspiration der Menschheit hinterlassen.

Sri Chinmoy bediente sich vieler verschiedener Formen des geschriebenen und gesprochenen Wortes, darunter Gedichte, Aphorismen, Essays, Vorträge, Beantwortung von Fragen, Geschichten und Theaterstücke. Dieser Vielzahl von Formen entspricht ein breites Spektrum von Themen – von humorvollen Geschichten aus dem indischen Dorfleben und Theaterstücken über das Leben spiritueller Persönlichkeiten bis zu Vorträgen über die Philosophie des Yoga und Gedichten voll mystischer Ekstase.

Dichtung stand für Sri Chinmoy als natürliches Ausdrucksmedium mystischer Erfahrung immer an erster Stelle. Seine Gedichte bringen eine große Bandbreite spirituellen Erlebens zum Ausdruck, von den Zweifeln und Ängsten des schwankenden Pilgers bis hin zu den beseligenden Verwirklichungen des erleuchteten Meisters.

Sri Chinmoy hat an mehreren hundert Universitäten auf der ganzen Welt Vorträge über spirituelle Themen gehalten, darunter Oxford, Cambridge, die Sorbonne, Harvard und Yale.

Mit seinen Schriften und Vorträgen vermittelt Sri Chinmoy in einfacher, klarer Sprache Einblicke in das Wesen des spirituellen Lebens und in die Beziehung des Suchers zu Gott. Er hat Tausende von Fragen zum Thema Spiritualität beantwortet, die Suchern auf ihrem Weg persönlicher Erleuchtung und Transformation begegnen.

Eine Auswahl von Sri Chinmoys Schriften finden Sie in der Rubrik Werke. Eine umfassende Sammlung der englischsprachigen Originaltexte finden Sie in der Sri Chinmoy Library.