Spiritualität

Sri Chinmoy

Wir alle sind Sucher, und wir haben alle dasselbe Ziel: inneren Frieden, inneres Licht und innere Freude zu erlangen, untrennbar eins mit unserer Quelle zu werden und ein Leben voller wahrer Erfüllung zu führen.

In Freude zu leben bedeutet, ein inneres Leben zu führen – das Leben, das zur Selbstverwirklichung führt. Selbstverwirklichung ist Gottverwirklichung, denn Gott ist nichts anderes als die Göttlichkeit, die tief in jedem von uns weilt und nur darauf wartet, entdeckt und enthüllt zu werden. Wir können Gott auch den Inneren Führer oder das Höchste nennen. Welchen Begriff wir auch verwenden, wir meinen damit das Höchste in uns, das letztendliche Ziel unserer spirituellen Suche.

Ein spiritueller Mensch sollte ein normaler Mensch, ein vernünftiger Mensch sein. Um Gott zu erreichen, muss ein spiritueller Mensch in seinen alltäglichen Handlungen auf göttliche Weise pragmatisch sein. Durch göttliche Pragmatik teilen wir unseren inneren Reichtum mit anderen. Wir fühlen die göttliche Motivation hinter jeder Handlung und teilen das Ergebnis mit anderen. Spiritualität verneint das äußere Leben nicht. Das äußere Leben sollte die Manifestation des göttlichen Lebens in unserem Innern sein.

- Sri Chinmoy, The Wings of Joy


Weiter