Der Sinn des Lebens

Das Leben ist Gottes sich selbst übersteigender Segen für Seine Schöpfung. Was ist wichtiger als Gottes Segen? Gottes Anteilnahme. Was ist wichtiger als Gottes Anteilnahme? Die vollständige Erfüllung von Gottes Willen.

Das Leben ist des Menschen Erfahrung von Weisheit und Vertrauen. Weisheit ohne Vertrauen ist die Knechtschaft der Nichtigkeit. Vertrauen ohne Weisheit ist das Lächeln der Torheit. Vertrauen und Weisheit können Hand in Hand gehen. Vertrauen erweckt uns dazu, die Wahrheit zu sehen. Weisheit hilft uns, die Wahrheit zu leben.

Die äußere Welt ist ein Spiel der Auseinandersetzung zwischen den flüchtigen, zerstörerischen Gedanken des menschlichen Verstandes und dem aufbauenden, anhaltenden Willen der menschlichen Seele. Die innere Welt ist ein Spiel der Harmonie zwischen der Selbsthingabe des Verstandes und der Annahme der Seele.

Leben ist Wille. Es gibt nur einen Willen, der zwischen Gott und dem Menschen vermittelt. Dieser Wille ist gleichzeitig der herabsteigende Schrei der Anteilnahme und des Mitleids, und der hinaufsteigende Schrei der Liebe und der Hilflosigkeit.

Das Leben ist der bewusste Versuch des Menschen, Gott von Angesicht zu Angesicht zu sehen.

Versuche zuerst. Dann schreie. Wenn nötig.
Gib zuerst. Dann nimm. Wenn nötig.
Laufe zuerst. Dann bleib stehen. Wenn nötig.

Tue zuerst. Dann rede. Wenn nötig.

Gedanken, menschliche Gedanken, regieren die Welt. Aber bloßes Denken ist wertlos.

Wenn ich denke, ist Gott meine Enttäuschung.
Wenn ich schreie, ist Gott mein Trost.
Wenn ich versuche, ist Gott meine Rettung.

Wenn ich will, ist Gott meine Erleuchtung.

Wenn wir das Leben wirklich lieben, müssen wir zuerst Gott lieben, denn Gott ist nicht nur die Quelle, sondern auch der Atem des Lebens. Liebe zu Gott kostet nichts, überhaupt nichts, aber sie ist viel wert. Unser Verstand kennt diese Wahrheit. Unser Herz setzt diese Wahrheit in die Tat um. Unsere Seele verkörpert diese Wahrheit.

Das letzte Ziel des menschlichen Lebens ist Befreiung. Befreiung ist die Wahl des Menschen und die Gnade Gottes. Befreiung ist die vollständige Freiheit des Menschen und Gottes unaufhörliche Verantwortung.

Du schreist, weil du keine Pläne hast, wie du dein Leben sinnvoll und erfolgreich gestalten könntest. Er schreit, weil alle seine Pläne zu einem unbefriedigenden Schluss geführt haben. Ich schreie, weil ich keine Pläne haben will. Ich will stets zu Füßen des Höchsten sitzen, der gleichzeitig Schau und Wirklichkeit ist.

Mein Leben hat drei Ärzte: Liebe, Ergebenheit und Hingabe. Liebe heilt die Engstirnigkeit meines Verstandes. Ergebenheit heilt die Unreinheit meines Herzens. Hingabe heilt die Unwissenheit meines Lebens.

Mein Leben hat drei Götter: Gott die Existenz, Gott das Bewusstsein und Gott die Glückseligkeit. Gott die Existenz lebt ewig in mir. Gott das Bewusstsein wächst unaufhörlich in mir. Gott die Glückseligkeit lebt unsterblich in mir.