Yoga

Was ist eigentlich mit „Yoga“ gemeint?

Sri Chinmoy: „Yoga“ bedeutet „Vereinigung“. Bei dieser Vereinigung geht es um die Vereinigung zwischen Mensch und Gott. Yoga sagt uns, wie weit fortgeschritten wir in Bezug auf die Gott-Verwirklichung sind. Es verrät uns auch die uns bestimmte Rolle in Gottes Kosmischem Drama. Das letzte Wort von Yoga ist, dass jede menschliche Seele eine göttliche Repräsentantin Gottes auf der Erde ist.
Richten wir unsere Aufmerksamkeit nun auf den praktischen Aspekt des Yoga. Es gibt verschiedene Arten von Yoga: Karma-Yoga, den Weg des Handelns; Bhakti-Yoga, den Weg der Liebe und Hingabe; und Jnana-Yoga, den Weg des Wissens. Diese drei stellen die drei Haupttore zu Gottes Palast dar. Wenn wir Gott auf die süßeste und intimste Weise sehen und fühlen wollen, dann müssen wir Bhakti-Yoga praktizieren. Wenn wir Gott in der Menschheit durch unser selbstloses Dienen verwirklichen wollen, dann müssen wir Karma Yoga praktizieren. Wenn wir Weisheit und die Herrlichkeit von Gottes transzendentalem Selbst verwirklichen wollen, dann müssen wir Jnana-Yoga praktizieren.


Kann jeder Yoga praktizieren?

Sri Chinmoy: Ja, jeder kann Yoga praktizieren und er kann auch unabhängig vom Alter praktiziert werden. Doch müssen wir auch verstehen, was Yoga bedeutet. Unglücklicherweise gibt es viele, die denken, dass Yoga mit Körperstellungen und Atemübungen gleichzusetzen sei. Aber das ist ein bedauerlicher Fehler. Diese Stellungen und Übungen sind frühe und vorbereitende Stadien, die zur Konzentration und zur Meditation führen; nur diese können uns einem tieferen, höheren und erfüllteren Leben näher bringen.
Yoga ist nichts Unnatürliches, Abnormales oder Unheimliches. Er ist etwas Praktisches, Natürliches und Spontanes. Im Moment wissen wir nicht, wo Gott ist und wie Gott aussieht. Aber durch das Praktizieren von Yoga sehen wir Ihn mit eigenen Augen. So, wie wir in der materiellen Welt Erfolge bei einer von uns gewählten Aktivität erzielen, so erreichen wir auch das Ziel der Ziele – Gott-Verwirklichung.


Kann uns Yoga im Alltag helfen?

Sri Chinmoy: Sicher. Yoga hilft uns in unserem Alltag. Eigentlich ist es der Yoga, der im Alltag von höchster Hilfe sein kann. Unser menschliches Leben ist voller Zweifel, Angst und Frustration. Yoga hilft uns, Angst durch unbezähmbaren Mut zu ersetzen, Zweifel durch absolute Sicherheit und Frustration durch goldene Errungenschaften.


Weitere Antworten Sri Chinmoys auf Fragen zum Thema Yoga finden Sie auf den Websites Die Weisheit Sri Chinmoys und Sri Chinmoy antwortet.