Liebe

Ich bin der Überzeugung, dass Liebe immer gleich ist, ob sie nun menschlich oder göttlich ist. Stimmt das?

Sri Chinmoy: Nein, mein junger Freund, menschliche Liebe und göttliche Liebe sind zwei vollkommen verschiedene Dinge. Wenn ich Ihnen fünfzehn Cent gebe und Sie geben mir dafür ein Bonbon, dann nennt man das menschliche Liebe. In der göttlichen Liebe warten Sie nicht auf meine fünfzen Cent. Sie geben mir das Bonbon gerne und von sich aus. Göttliche Liebe ist ein Opfer und in diesem Opfer erfüllen Sie bewusst oder unbewusst Gottes Willen. In der menschlichen Liebe trifft sich die Liebe des Käufers mit der Liebe des Verkäufers, was gleichbedeutend mit Selbstinteresse ist. Ich behaupte nicht, dass menschliche Wesen keine göttliche Liebe zum Ausdruck bringen können. Sie können es und manchmal tun sie es. Aber beständige göttliche Liebe ist bei den Menschen gegenwärtig selten zu finden.
Wie können wir unterscheiden ob unsere Liebe vital oder rein ist? Sie können leicht unterscheiden, ob Ihre Liebe vital oder rein ist. Wenn Ihre Liebe vital ist, gibt es eine bewusste Forderung, oder zumindest eine unbewusste Erwartung an die Liebe, die Sie dem anderen anbieten. Wenn Ihre Liebe rein oder spirituell ist existiert keine Forderung und keine Erwartung. Was existiert ist lediglich das süßeste Gefühl spontanen Einssein mit dem oder den betreffenden Menschen.


Kann man vermeiden, unreine vitale Liebe an andere abzugeben, und kann man sie durch die reine Liebe des Herzens ersetzen? Wie kann man bewusst reine Liebe geben?

Sri Chinmoy: Es ist nicht nur möglich, sondern absolut notwendig, das Geben unreiner vitaler Liebe zu vermeiden. Andernfalls muss man ständig mit den gigantischen Kräften der Unwissenheit ringen. Man sollte Liebe verwenden, um sein eigenes Bewusstsein und das Bewusstsein der Welt zu befreien und zu erweitern, und nicht um es zu binden oder zu besitzen.
Sie möchten wissen, wie man anderen bewusst reine Liebe geben kann. Sie können anderen dann bewusst reine Liebe geben, wenn Sie fühlen, dass Sie, wenn Sie mit anderen sprechen oder an sie denken, ein Stück Ihres Lebensatems geben. Und diesen Lebensatem anerbieten Sie aus dem Gefühl heraus, dass Sie und der Rest der Welt vollkommen und untrennbar eins sind. Wo Einssein ist, ist Liebe ganz und gar rein.


Weitere Antworten Sri Chinmoys auf Fragen zum Thema Liebe finden Sie auf den Websites Die Weisheit Sri Chinmoys und Freude und Meditation.