Konzentration

Was meinen Sie mit „Konzentration“?

Sri Chinmoy: Konzentration ist ein offenes Geheimnis: Es besteht darin, all seine Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Objekt oder eine bestimmte Person zu fokussieren, um darin Eingang zu finden und sich mit dem Objekt oder der Person ganz zu identifizieren. Endstufe der Konzentration ist die Entdeckung und Enthüllung der verborgenen letzten Wahrheit im Gegenstand der Konzentration. Was Konzentration in unserem Alltag vermag, ist unvorstellbar.


Welcher Punkt ist am ehesten geeignet, um zum Zwecke der Konzentration betrachtet und fixiert zu werden?

Sri Chinmoy: Das hängt vom Einzelnen ab. Manchen, die sich konzentrieren, fällt es leichter, dabei auf die Flamme einer Kerze zu schauen. Anderen fällt die Konzentration auf eine schöne Blume leichter. Und wieder andere ziehen es vor, Konzentration bei der Betrachtung der aufgehenden Sonne zu üben. Jemand, der eine Art innere Freude verspürt, wenn er sich auf einen bestimmten Gegenstand konzentriert, sollte sich auf genau diesen konzentrieren, um sein Ziel zu erreichen.
Konzentration kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt an jedem Ort in jeder Position eingeübt werden; das braucht nicht im Sitzen zu geschehen. Sooft uns unser inneres Wesen zwingt, uns zu konzentrieren, konzentrieren wir uns. Eine starre und feste Regel, dass man sich nur konzentrieren kann, wenn man steht oder in der Lotusstellung sitzt, gibt es nicht. Inspiriert uns unser inneres Wesen, streben wir, und diese Strebsamkeit kann sich entweder als Konzentration oder als Meditation äußern.