Gottverwirklichung

Was ist Selbstverwirklichung?

Sri Chinmoy: Selbstverwirklichung bedeutet Selbstentdeckung im wahrsten Wortsinne. Man verwirklicht ganz bewusst das eigene Einssein mit Gott. Sie haben Bücher gelesen und es wurde Ihnen gesagt, Gott existiere in jedem Menschen. Aber Sie haben Gott noch nicht in Ihrem bewussten Leben verwirklicht.
Um zu verstehen was Verwirklichung bedeutet, müssen wir zuerst Liebe zu unserem inneren Selbst entwickeln. Der zweite Schrit ist dann, Verwirklichung selbst zu lieben. Dies ist die Liebe, die die Seele erweckt. Dies ist die Liebe, die unser Bewusstsein erleuchtet. Liebe, und Du wirst geliebt werden. Verwirkliche, und Du wirst erfüllt sein.


Können wir es vorausahnen, wenn unsere Verwirklichung naht, oder tritt sie spontan und unerwartet ein?

Sri Chinmoy: Echte Verwirklichung kann nicht unerwartet auftreten. Ganz allmählich kommen wir an den Punkt, an dem wir Gott verwirklichen. Wenn man auf der Schwelle zur Verwirklichung steht, weiß man, dass es sich nur noch um Tage, Monate oder Jahre handeln kann. Verwirklichung bedeutet vollständiges bewusstes Einssein mit Gott. Wenn man nun kein begrenztes bewusstes Einssein mit Gott besitzt, wie soll man dann plötzlich unbegrenztes bewusstes Einssein mit Gott erreichen?


Was ist der Unterschied zwischen einer mystischen Erfahrung und Gottverwirklichung?

Sri Chinmoy: Gottverwirklichung steht unendlich höher als eine mystische Erfahrung. Während einer mystischen Erfahrung spüren Sie die Gegenwart Gottes als etwas sehr süßes und zartes, aber eine mystische Erfahrung ist nicht von Dauer. Sobald Sie eine mystische Erfahrung machen, können Sie sie wieder verlieren. Gottverwirklichung hingegen können Sie nicht verlieren. Sie ist dauerhaft. Wenn Sie einmal Gott verwirklicht haben, werden Sie diesen Besitz niemals verlieren.


Weitere Antworten Sri Chinmoys auf Fragen zum Thema Gottverwirklichung finden Sie auf den Websites Die Weisheit Sri Chinmoys und Sri Chinmoy antwortet.